Orca Security erweitert Serie-C-Finanzierung auf 550 Millionen Dollar und steigert Bewertung auf 1,8 Milliarden Dollar – Weitere Beschleunigung der Transformation der Cloud-Sicherheitsbranche

Temasek führt die Finanzierungsrunde an, mit strategischen Investitionen von SAIC und Splunk Ventures, um die globale Präsenz von Orca Security zu erweitern und mehr Unternehmen und Regierungen zu helfen, sofortige Sicherheit und Compliance für AWS-, Azure- und Google Cloud-Estates zu erhalten

Stuttgart, den 5. Oktober 2021Orca Security, der Innovationsführer im Bereich Cloudsicherheit, hat sich in seiner erweiterten Serie-C-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Temasek, eine Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Singapur, weitere 550 Millionen US-Dollar gesichert. Die Runde hat die Bewertung des Unternehmens in nur sieben Monaten um 50 Prozent auf 1,8 Milliarden Dollar erhöht. An der C-Runde von Orca Security sind auch die Risikokapitalgesellschaften CapitalG (Alphabets unabhängiger Wachstumsfonds), Redpoint Ventures, GGV, ICONIQ Capital, Lone Pine Capital, Stripes, Adams Street Partners, Willoughby Capital und Harmony Partners maßgeblich beteiligt.

Laut Gartner werden „ … bis 2023 70 Prozent aller Enterprise-Workloads auf Cloud-Infrastrukturen und Plattformdiensten bereitgestellt werden, gegenüber 40 Prozent im Jahr 2020“.[1] Angesichts dieses Paradigmenwechsels sind agent-basierte Lösungen schlecht geeignet, um der zunehmenden Komplexität und flüchtigen Natur der Cloud gerecht zu werden. Überlastete Sicherheitsteams in Unternehmen greifen auf die Cloud-Native Application Protection Platform (CNAPP) von Orca zurück. Damit vereinfachen sie die Erkennung und Priorisierung von Sicherheitsproblemen, die mit Orca innerhalb von Minuten erledigt ist, statt viel manuelle Arbeit und mehrere Monate zu beanspruchen.

Viele Unternehmen wollen Schluss machen mit Cyber-Gimmicks, minderwertigen Lösungen, die den mühsamen Einsatz von Agents auf jedem Asset erfordern, und uneinheitlichen Tools, die als eine Lösung vermarktet werden. Dies hat dazu beigetragen, das Wachstum von Orca Security um 800 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu steigern.

„Kunden haben genug von agent-basierten Tools, die zwar einen Runtime-Schutz versprechen, de facto oft aber kaum mehr als eine Spielerei sind. Sie erfassen in der Regel nur einen Bruchteil der Umgebung und liefern nicht den Kontext, den Sicherheitsteams dringend benötigen, um kritische Alarme zu priorisieren“, erklärt Avi Shua, CEO und Mitbegründer von Orca Security. „Unser Wachstum explodiert, weil Orca Security einfach funktioniert. Wir bieten eine schnelle agent-lose Bereitstellung, eine 100-prozentige Abdeckung aller Cloud-Assets und eine automatische Priorisierung der Alarme, die schnelles Handeln erfordern.“

Die zum Patent angemeldete SideScanning-Technologie von Orca Security sammelt Daten direkt von den APIs des Cloud-Anbieters und dem Laufzeit-Blockspeicher des Workloads „out-of-band“. Das bedeutet, dass Orca Security nach einer schnellen und einfachen einmaligen Bereitstellung kritische Angriffsvektoren aufdeckt, die sich aus den schwerwiegendsten Risiken wie Schwachstellen, Malware, Fehlkonfigurationen, schwachen und durchgesickerten Passwörtern, Risiken durch seitliche Bewegungen, verlegten Identifikationsdaten und mehr zusammensetzen. Dabei wird eine 100-prozentige Sicherheitsabdeckung für alle Cloud-Ressourcen gewährleistet, einschließlich virtueller Maschinen, Container, serverloser Funktionen, Cloud-Speicher-Buckets, VPCs, kryptografischer Schlüssel, Sicherheitsgruppen und vieles mehr. Diese technische Innovation trug dazu bei, dass das Unternehmen als Gartner Cool Vendor 2021 ausgezeichnet wurde.

Neue finanzielle Unterstützung von SAIC und Splunk Ventures zur Sicherung des breiteren Cybersicherheits-Ökosystems und der staatlichen IT-Infrastruktur

SAICs Investition und strategische Partnerschaft positioniert Orca Security als führenden Cloud-Native Application Protection Platform (CNAPP)-Anbieter für digitale Transformationsinitiativen in ihrem gesamten Geschäftsportfolio der Bundesbehörden. Im Rahmen der Beratungspartnerschaft wird SAIC Orca Security zur Unterstützung der Cloud-Migration, der kontinuierlichen Risikobewertung und -behebung einsetzen.

„Wir freuen uns, mit Orca Security zusammenzuarbeiten, um unsere Cloud-Security-Services und die CloudScend-Suite weiter zu verbessern, Schwachstellen in den Cloud-Assets unserer Kunden zu erkennen und kritische Probleme schnell und in großem Umfang für die Kunden der Bundesbehörden zu lösen“, erklärt Sanjay Sardar, Senior Vice President for Digital bei SAIC.

Die Investition von Splunk Ventures, die strategische Partnerschaft und die tiefe technische Integration stärken die wachsende Rolle von Orca Security als vertrauenswürdiger Cloud-Sicherheitsanbieter für das breitere Cybersicherheitsökosystem. Orca Security betreut bereits wichtige Kunden in diesem Bereich, darunter BeyondTrust, Hunters, Very Good Security und viele mehr. Im deutschsprachigen Raum gibt es beispielsweise Kunden aus dem Bereich der Banken und der Automobilzulieferer.

„Cloudbasierte Sicherheitsinfrastrukturen und -abläufe bieten außergewöhnliche Möglichkeiten für den Innovationsfortschritt und sind für die Bekämpfung der heutigen Bedrohungslandschaft unerlässlich“, erklärt Varoon Bhagat, Vice President of Corporate Development bei Splunk. „Unsere Investition und technische Integration mit Orca Security unterstreicht das Engagement von Splunk, Unternehmen dabei zu helfen, ihre Daten zu untersuchen, zu korrelieren und zu visualisieren, um mögliche Angriffe zu identifizieren und schnell die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.“

Förderung des Wachstums von Kunden, Partnern und Führungskräften in APAC und EMEA

Orca Security wird auch seine Präsenz und seinen Kundenstamm in der gesamten EMEA-Region weiter ausbauen. Das Unternehmen eröffnet eine Niederlassung in London, wo es seine Vertriebspräsenz ausbauen wird, und ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum, das erste außerhalb von Tel Aviv. Orca Security plant, bis zum Ende des Jahres mehr als zwei Dutzend Mitarbeiter in London zu beschäftigen.

„Ich freue mich sehr, die EMEA-Expansion von Orca zu leiten. Diese jüngste Finanzierungsrunde ist ein Beweis für die äußerst innovative Technologie von Orca in Verbindung mit einer unglaublichen Netto-Neukundenakquisitionsrate. Für Unternehmen ist dies auf die Benutzerfreundlichkeit und Agilität zurückzuführen. Dies gilt nicht nur bei der Einführung in die Produktion, indem alle ihre Cloud-Estates jederzeit sicher sind, sondern auch, weil Unternehmen den entscheidenden Kontext erhalten, der erforderlich ist, um der Alarmmüdigkeit entgegenzuwirken. Ich habe in der Vergangenheit an vier Börsengängen teilgenommen. Die Wachstumsrate und Akzeptanz, die Orca erlebt, ist die schnellste, die ich je gesehen habe“, erklärt Andrew Bartlam, der als VP EMEA auf für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig ist. „Zu den jüngsten Erfolgen in EMEA gehören große Unternehmen aus den Bereichen Gesundheitswesen, FMCG, Finserv, Telekommunikation, Medien und andere. Zu diesem Zweck wird Orca in Kürze eine Niederlassung in London eröffnen, um unsere Kunden in der gesamten EMEA-Region besser zu unterstützen und sowohl als kommerzielles Drehkreuz als auch als Entwicklungszentrum in der Region zu fungieren.“

Fast 90 Prozent der deutschen Befragten, die Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) nutzen, geben  in einer aktuellen Studie von Gartner an, dass ihr Unternehmen mit mehreren IaaS-Anbietern zusammenarbeitet. Die größten Herausforderungen bei der Nutzung mehrerer Clouds sind die erhöhte Komplexität und die Sicherheitsrisiken.

Orca Security erweitert auch sein globales Partnerprogramm und baut weiterhin eine schnelle Kundenbindung mit Partnern in den USA, Europa, Indien, Australien, Neuseeland, Lateinamerika und Japan auf. Das Unternehmen hat kürzlich Versionen seiner Website in Deutsch, Französisch, Chinesisch und Japanisch veröffentlicht, um seine Partner, Interessenten und Kunden besser zu unterstützen. Interessierte Partner sollten die Partnerprogramm-Seite von Orca Security besuchen, um mehr zu erfahren.

Um das globale Wachstum von Orca Security zu unterstützen, hat das Unternehmen heute die Einstellung von Meghan Marks als Chief Marketing Officer bekannt gegeben. Bevor sie zu Orca Security kam, war Marks CMO für die Prisma Cloud Business Unit von Palo Alto Networks. Marks verfügt über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Förderung eines effektiven Marketings in großem Maßstab, einschließlich Führungspositionen im Marketing bei Twistlock, Puppet und Siemens. Diese Ernennung folgt auf die Ernennung von Andy Ellis, einem bekannten Cybersicherheitsexperten, der ebenfalls als beratender CISO zu Orca Security kommt.

Weitere Informationen zur Ankündigung von Orca Security

Weitere unterstützende Zitate

„Sicherheit ist eine der größten Herausforderungen im Zusammenhang mit der Cloud-Einführung. Avi und das Orca Security-Team haben eine Lösung der nächsten Generation entwickelt, die die Best Practices für Cloud-Sicherheit neu definiert“, erklärt Fred Wang, Partner bei Adams Street. „Die Orca Security-Plattform bietet nicht nur eine durchgängige Sichtbarkeit in der Cloud-Umgebung eines Unternehmens, sondern lässt sich auch innerhalb von Minuten implementieren und ist mühelos zu warten. Die enorme Popularität von Orca Security in verschiedenen Branchen ist ein Beweis für den Wert, den das Unternehmen seinen Kunden bietet.“

„Der rasante Aufstieg von Orca Security zu einem der führenden Anbieter von Cloud-Security-Lösungen ist auf die Begeisterung der Kunden für das Produkt zurückzuführen, das die Grundlage für alle unsere Investitionen bildet“, so Ken Fox, Partner und Gründer von Stripes. „Die SideScanning-Technologie von Orca Security ermöglicht eine unvergleichliche Abdeckung, Sichtbarkeit und Kontext mit unglaublich geringer Belastung. Wir sind begeistert, mit Avi und dem Orca Security-Team zusammenzuarbeiten.“

„Der rasante Erfolg von Orca Security hat seinen Platz als Branchenführer in einer Multi-Milliarden-Dollar-Branche gefestigt“, sagt Yoav Leitersdorf, Managing Partner bei YL Ventures. „Orca hat die Cloud-Sicherheit transformiert, indem es erstklassige Technologie, hochkarätige Experten und eine von Kunden geprüfte Lösung für ein grundlegendes Problem kombiniert. YL Ventures unterstützt Orca Security seit der Seed-Runde und wird dies auch weiterhin tun, während sich Orca zu einem echten Cybersecurity-Schwergewicht entwickelt.“

Über Orca Security

Orca Security, der Innovationsführer im Bereich Cloud-Sicherheit, bietet sofortige Sicherheit und Compliance für Amazon Web Services (AWS), Google Cloud und Microsoft Azure – ohne die Lücken in der Abdeckung, die Überlastung durch Alarme und die Betriebskosten von Agenten oder Sidecars.

Vereinfachen Sie die Sicherheits- und Compliance-Abläufe und geben Sie Ihrem Team neue Möglichkeiten mit einer einzigen SaaS-Plattform für Cloud Security Posture Management, Compliance-Management und Schutz von Workloads und Daten. Orca SideScanning liest Ihre Cloud-Konfiguration und den Laufzeit-Blockspeicher Ihrer Workloads „out-of-band“ und erkennt Schwachstellen, Malware, Fehlkonfigurationen, Risiken durch laterale Bewegungen, schwache und durchgesickerte Passwörter sowie ungesicherte Identifikationsdaten. In Ihrer Cloud-Umgebung wird kein Code ausgeführt – es gibt also keine übersehenen Assets, keine DevOps-Probleme und keine Leistungseinbußen in Live-Umgebungen.

Verhindern Sie, dass kriminelle Eindringlinge in Ihrer Public-Cloud-Umgebung Fuß fassen können. Priorisieren Sie Risiken auf der Grundlage des Schweregrads des zugrundeliegenden Sicherheitsproblems, der Zugänglichkeit und der geschäftlichen Auswirkungen. Dadurch werden Tausende von bedeutungslosen Sicherheitswarnungen eliminiert und Sie können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Globale Innovatoren wie Databricks, Robinhood, Autodesk, News Corp, NCR, Duolingo, Unity Technologies, Druva und viele andere vertrauen auf Orca Security, um ihre öffentlichen Cloud-Systeme zu schützen und die Compliance-Vorgaben zu erfüllen. Besuchen Sie https://orca.security/de

Über Temasek

Temasek ist eine globale Investmentgesellschaft mit einem Netto-Portfoliowert von 381 Milliarden Singapur-Dollar (283 Milliarden US-Dollar) zum 31. März 2021. Sie hat ihren Hauptsitz in Singapur und verfügt über 13 Niederlassungen in neun Ländern auf der ganzen Welt.

Die Temasek-Charta definiert die drei Rollen von Temasek als Investor, Institution und Verwalter, die das Ethos von Temasek prägen, gut zu handeln, das Richtige zu tun und Gutes zu tun. Als Anbieter von Katalysatorkapital ist Temasek bestrebt, Lösungen für wichtige globale Herausforderungen zu ermöglichen.

Da die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt aller Aktivitäten von Temasek steht, sucht das Unternehmen aktiv nach nachhaltigen Lösungen für gegenwärtige und künftige Herausforderungen, indem es Investitionsmöglichkeiten nutzt, um eine nachhaltige Zukunft für alle zu schaffen.

Für weitere Informationen über Temasek besuchen Sie bitte www.temasek.com.sg.

###

[1] Gartner, „Hype Cycle for Cloud Security, 2021”, Tom Croll, Jay Heiser, 27 July 2021. GARTNER ist eine eingetragene Marke und Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und international und wird hier mit Genehmigung verwendet.