Identifizieren Sie gefährdete sensible Cloud-Daten

Überprüfen Sie die Sicherheit Ihrer wichtigsten Daten. Orca durchsucht Ihre gesamte Cloud-Umgebung, um sensible Daten zu identifizeren, die nicht richtig geschützt sind oder gefährdet wurden, und priorisiert identifizierte Risiken anhand vom Umgebungskontext.
Orca WHITE PAPER Orcas agentenlose Sicherheitsplattform ->
WO SIND meine DATEN?

Legacy-Lösungen
führen zu Lücken in der Sichtbarkeit

Böse Akteure sind hinter Ihren sensiblen Daten her, weshalb der Schutz dieser Daten für Sie oberste Priorität hat. Aber Sie können nur schützen, was Sie sehen. Sich auf agentenbasierte Tools zu verlassen, um falsch platzierte oder geleakte Daten zu lokalisieren, ist wie im Dunkeln zu agieren – und setzt Ihr Unternehmen Risiken aus.

  • Im Durchschnitt decken agentenbasierte Lösungen weniger als 50 % der Assets ab.1
  • Legacy-Lösungen berücksichtigen bei der Analyse von Risiken nicht deren Kontext, z. B. ob ein Datenspeicher öffentlich zugänglich oder mit einem anderen Asset verknüpft ist, das aus dem Internet erreichbar ist.

Schützen Sie Ihre Kronjuwelen mit Orca

Orca erkennt gefährdete sensible Daten sowohl auf der Workload- als auch auf der Steuerungsebene, ermittelt ihren genauen Ort und stellt verdeckte Datenstichproben bereit, damit Sie Risiken schnell beheben können. Zudem berücksichtigt Orca den Kontext wie den Ort und die Zugänglichkeit der Assets, welche die Daten enthalten. Dieser Ansatz hilft, Fälle zu identifizieren, die wirklich relevante Risiken für das Unternehmen darstellen, und sie von irrelevanten Warnungen zu unterscheiden.

Schützen Sie Ihre sensiblen Daten mit einer agentenlosen Sicherheitslösung

Orca scannt die verborgenen Ecken Ihrer Cloud-Umgebung und sucht nach gefährdeten sensiblen Daten – von persönlich identifizierbaren Informationen (PII) bis hin zu geschützten Gesundheitsinformationen und mehr.

  • Orca erkennt gefährdete Daten bei allen Workloads in Ihrer Cloud-Umgebung – unabhängig davon, ob diese aktuell aktiv, im Ruhezustand, pausiert oder gestoppt sind.
  • Orca zeigt den genauen Ort der sensiblen Daten an und stellt verdeckte Stichproben zur effizienten Prüfung und Risikobehebung bereit.
  • Orca erkennt gefährdete PII, darunter physische Adressen, E-Mail-Adressen, Kreditkartennummern und Sozialversicherungsnummern.

Orca zeigt Ihnen, was Sie wissen müssen

Orca macht es einfach, Risiken für sensible Daten in der Cloud zu beheben. Statistische Scans und Heuristiken filtern irrelevante Informationen heraus, während kontextbezogene Analysen dabei helfen, Risiken zu priorisieren, damit Sicherheitsteams sich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist.

  • Orca nutzt statistische Scans und Heuristiken mit bestimmten Schwellenwerten, um Fehlalarme zu reduzieren. Ein statistischer Scan kann beispielsweise feststellen, dass eine Datei mit einer einzigen zufällig generierten neunstelligen Zahl wahrscheinlich keine echte Sozialversicherungsnummer beinhaltet – im Gegensatz zu einer Datei, die viele neunstellige Zahlen enthält.
  • Auch bei heuristischen Analysen sind weiterhin Fehlalarme möglich. Orca stellt den Dateiort und mehrere verdeckte Stichproben von potenziell gefährdeten Daten bereit, um Ihnen zu helfen, Fehlalarme schnell zu identifizieren.
  • Bei der Priorisierung von Warnungen berücksichtigt Orca die Zugänglichkeit der identifizierten sensiblen Daten. Ist die Ressource beispielsweise öffentlich zugänglich? Ist der Workload gestoppt oder pausiert? Hat das Asset, das die sensiblen Daten enthält, kritische Schwachstellen?
Orca cuts through the noise

Vollständige Sichtbarkeit, minimaler Aufwand

lage

Tel Aviv, Israel

Industrie

Technology

Cloud-Umgebung

AWS

“Als ich zum ersten Mal eine Übersicht der Risiken für unsere wertvollen Assets sah, war direkt klar, dass wir zuvor keine vollständige Sichtbarkeit gehabt hatten. Außerdem verbrachte ich viel zu viel Zeit mit der manuellen Überwachung von Assets, insbesondere der AWS S3-Buckets, um sicherzustellen, dass nichts offengelegt wurde. Das war sehr mühsam.”

Shahar MaorCISO
Fiverr

Lesen Sie die Fallstudie